Guernica by Pablo Picasso

Friedens- und Solidaritätsstadt

2015 jährt sich zum 70. Mal das Ende des Zweiten Weltkrieges. Vielerorts wird durch bewegende Veranstaltungen wie Ausstellungen, Zeitzeugengespräche oder Gedenkfeiern an die Schrecken dieses barbarischen Krieges und an das enorme Leid der betroffenen Bevölkerung erinnert.

Der CRI Vivi Hommel ist der Ansicht, dass diese Gedenkfeiern nicht einfach verpuffen dürfen. Es dürfen keine einmaligen „Events“ in unserer schnelllebigen, oft auf Effekthascherei gründenden Gesellschaft bleiben. Diese Gefahr ist mehr als gegeben.

mehr lesen

Assemblée générale 2014

Madame, Monsieur, Par la présente le comité de l’asbl CRI Vivi Hommel a le plaisir d’inviter ses membres à son Assemblée Générale Ordinaire 2014 Jeudi, le 3 avril à 19h Boutique du Monde 42, route de Mondorf L-3260 Bettembourg Ordre du jour : Allocution de bienvenue....

mehr lesen

Archiv

Für eine Kultur der Gewaltfreiheit

Artikelserie im Tageblatt

Françoise Kuffer und Raymond Becker

Wir wissen es und müssen handeln! – 18. September 2009

„Die Welt hat genug um die Bedürfnisse, aber nicht die Habgier aller zu stillen. Das ist das Problem.“ 

Mahatma Gandhi

Global denken – Lokal handeln! – 17. Oktober 2009

„Es ist wichtiger etwas im Kleinen zu tun, als im Großen darüber zu reden.“

Willy Brandt

Unser Fußabdruck ist zu groß! – 24. September 2009

„Der heutige Lebensstandard kann nur aufrecht erhalten werden, solange ihn die meisten nicht haben.“

Franz Nuscheler

Kommunale Potentiale nutzen! – 29. Oktober 2009

„Man muss an die Zukunft glauben, an eine bessere Zukunft. Die Welt will Frieden.“

Erich Maria Remarque

Es beginnt in den Köpfen! – 1. Oktober 2009

„Einer Tradition treu sein, bedeutet, der Flamme treu sein und nicht der Asche.“

Jean Jaurès

Der Prävention gehört höchste Priorität! – 11. November 2009

„Gewalt macht den Menschen zur Sache.“   Simone Weil

Simone Weil